Pressemitteilungen
Pressemitteilungen

Personaldienstleister TEMPTON eröffnet zweite Niederlassung in Frankfurt am Main und erhöht damit seine Präsenz in der Rhein-Main Region

Das deutschlandweit tätige Personaldienstleistungsunternehmen TEMPTON mit Hauptsitz in Essen verstärkt mit der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Frankfurt am Main seine Präsenz in der Rhein-Main Region und baut vor Ort sein Dienstleistungsspektrum weiter aus. Am 10. Februar hat das auf Personallösungen für den Mittelstand spezialisierte Unternehmen seine zweite Niederlassung im Zentrum von Frankfurt eröffnet.

Unter der Leitung von Tobias Theis (35) wird das vierköpfige Team in der neuen Niederlassung Kunden in gewerblichen und kaufmännischen Berufen mit Kompetenz und unternehmerischem Gespür künftig passgenaue Personallösungen anbieten können. Theis ist seit 2008 in der Personaldienstleistung tätig und hat bereits maßgeblich am erfolgreichen Aufbau einer Niederlassung in der Region Rhein-Main mitgewirkt. 

Uwe Klärner, Geschäftsführer von TEMPTON, sagte: „Die Region Rhein-Main ist mit ihrer Vielzahl mittelständischer Unternehmen aus allen Bereichen der Industrie eine Schlüsselregion im deutschen Arbeitsmarkt, in der die von TEMPTON angebotenen Leistungen stark nachgefragt werden. Mit der Eröffnung der neuen Niederlassung und der Verbreiterung unseres Angebotsspektrums in Frankfurt tragen wir dem Rechnung.“ 

Bislang war TEMPTON in Frankfurt mit einer Niederlassung vertreten, die sich auf die Branchen Informations-Technologie und Engineering konzentriert. Mit der Eröffnung der zweiten Niederlassung verbreitert das Unternehmen sein Dienstleistungsspektrum in der Rhein-Main-Region um umfangreiche Personallösungen in den Bereichen der gewerblichen Zeitarbeit – etwa in den Branchen Logistik, Lagerlogistik, Produktion, Industrie und Handwerk. Darüber hinaus werden in der Region Rhein-Main in Zukunft Personallösungen für kaufmännische Berufe sowie die Branchen Gastronomie und Pflege angeboten.

Die neue Niederlassung befindet sich in zentraler Lage von Frankfurt in der Eschersheimer Landstraße 42-44 (direkt an der U-Bahn-Station „Grüneburgweg“).