Pressemitteilungen
Pressemitteilungen

Gegenseitiges Vertrauen – eine wichtige Komponente in der Zeitarbeit

Münster, 26. September 2016 – Die Personalüberlassung ist eine bedeutsame Säule des Arbeitsmarktes. Knapp 3% aller Arbeitnehmer in Deutschland sind aktuell in der Zeitarbeit beschäftigt. Doch immer noch kämpft die Branche gegen Klischees wie Dumping-Löhne, befristete Arbeitsverhältnisse oder schlechte Arbeitsbedingungen. Dass diese Vorurteile oftmals nur auf Unwissenheit beruhen und nicht mit der Realität übereinstimmen, beweisen langjährige Arbeitsverhältnisse von seriösen Zeitarbeitsfirmen, wie die der TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH und ihren Mitarbeitern.

Als Personaldienstleister für den Mittelstand ist TEMPTON an 80 Standorten in Deutschland vertreten. Die Niederlassung Münster ist eine davon und rekrutiert nun schon seit 15 Jahren Mitarbeiter. Damit feiert sie dieses Jahr ein Jubiläum, was Anlass dazu gibt, die vergangenen Jahre zu resümieren. Viele Wendepunkte hat die Niederlassung in den letzten Jahren miterlebt. Dazu zählen zum Beispiel die Abschlüsse von Tarifverträgen sowie die, durch die Wirtschaftskrise verursachte Stagnation der Personaldienstleistungsbranche mit einem anschließenden Boom an Zeitarbeitnehmern zwischen 2003 und 2011. Die wohl umfassendste Liberalisierung der Regularien für die Zeitarbeitsbranche fand im Rahmen der Agenda 2010 statt und brachte positive wirtschaftliche Entwicklungen mit sich. Diese wurden durch neue Urteile wieder eingeschränkt und auch aktuell bleibt abzuwarten, wohin die Politik die Branche steuert und welchen Einfluss das auf die Wirtschaft haben wird. Insgesamt ist Patricia Wolf, Niederlassungsleiterin in Münster, zufrieden mit der Entwicklung ihrer Niederlassung: „Wir steigern uns von Jahr zu Jahr. Besonders stolz sind wir auf unsere langjährigen Mitarbeiter. 70 % davon sind bereits länger als 9 Monate bei uns unter Vertrag. 20% zählen wir schon seit 2 Jahren zu unserem Unternehmen. Manche sogar länger als 10 Jahre. Und es kommen immer weitere Mitarbeiter hinzu“.
Das Vertrauen der Mitarbeiter in ihren Arbeitgeber ist nicht nur in der Personaldienstleistungsbranche, aber gerade da, eine der wichtigsten Säulen der Zusammenarbeit. Kann ein Personaldienstleister kein zuverlässiges Personal vermitteln, dann ist der Kundenauftrag schnell geplatzt. In Zeiten des Fachkräftemangels gilt es deshalb, gute Leute an sich zu binden und an den Kunden zu vermitteln. Für zuverlässige Mitarbeiterbindungen braucht es Anreize. „Uns ist wichtig, dass unsere Mitarbeiter verstehen, dass sie bei uns eine Festanstellung haben, mit der eine tarifliche oder übertarifliche Bezahlung einhergeht sowie zusätzliche Sozialleistungen“, so Patricia Wolf. Zudem bestätigt sie gerne die aktuellen Studienergebnisse des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB), nachdem die Zeitarbeit für Arbeitnehmer ein Sprungbrett in reguläre Arbeitsverhältnisse sein kann.

Und auch für Kundenunternehmen ist die Zusammenarbeit attraktiv. Die Personalsuche kostet viel Zeit. Ein Zeitarbeitsunternehmen kann dabei Abhilfe schaffen und durch gezielte Rekrutierungsmaßnahmen geeignetes Personal zur Verfügung stellen. Zudem gewährt die Arbeitnehmerüberlassung Unternehmen den Vorteil großer Flexibilität. Der Personalbedarf kann temporär an die Auftragslagen angepasst werden und Unternehmen sind zugleich nicht mehr dazu gezwungen langjährige Verpflichtungen eingehen zu müssen.

Laden Sie sich hier die Pressemittleilung herunter