DevOps Engineer (d/m/w)

Der DevOps-Bote hat wieder ausgeliefert.

Unser Auftraggeber bietet individuelle Lösungen für die Bereiche SAP, Infrastructure, Communications und Software an und kann außerdem mit Produkten für Cyber Security, Clouds, Mobility und Data Intelligence aufwarten. Technisches Know-how und Erfahrung kommen hier so trefflich zusammen, dass vom Kölner Umland aus inzwischen ein breites Netzwerk mit 12 Standorten in ganz Deutschland gesponnen wurde.

Als DevOps-Engineer (d/m/w) mischen Sie im 4-köpfigen DevOps-Team bei der Realisierung von individuellen Inhouse- und Kundenprojekten kräftig mit. Ihr Aufgabenspektrum umfasst CI-/CD-Konzepte für On-Premise- und Cloud-Lösungen. Für den Auf- und Ausbau von modernsten DevOps-Infrastrukturen sind Sie auch beratend bei Containerisierung und VM-Strukturen im Game.

Job Portrait

Arbeitgeber

  • IT Dienstleister
  • Infrastruktur- und
  • Softwarelösungen
  • Inhouse- und Kundenprojekte
  • 1000 MA (4 im DevOps-Team)
  • Standort: Hennef

Technologien

  • Linux
  • Docker, Puppet, Kubernetes
  • Apache, Tomcat
  • Git, Gitlab
  • Jenkins
  • Jira
  • Azure DevOps

Methoden & Tools

  • DevOps
  • agile Sprints
  • CI/CD
  • Monitoring
  • Testing

Wissenswert

  • Weiterbildungen
  • Tech Meetups
  • Zuschuss zu BAV, KV, ÖPNV, privaten Devices
  • 30 Urlaubstage
  • HO (nach Absprache)
  • freie Getränke und Obst

Was bietet mir diese Position?

  • in Sachen Technologien und IT-Projekte können Sie sich hier richtig austoben
  • Ihren Wissensdurst können Sie in zahlreichen Weiterbildungen und Zertifizierungen stillen
  • Meetups bieten reichlich Gelegenheit für persönliche und fachliche Weiterentwicklung
  • in Gleitzeit können Sie Ihren Arbeitsplatz frei gestalten und über Home Office lässt sich auch reden
  • eine betriebliche Altersvorsorge wie auch reichlich Zuschüsse zur Gesundheitsvorsorge (+Zahnzusatzversicherung) gehören zum Portfolio
  • wenn Sie eher eine Leseratte sind, kommt man Ihnen hier gern mit Abos für Fachzeitschriften entgegen
  • Getränke und Obst kommen noch obendrauf
  • in das berühmte Brauhaus Päffgen geht man auch mal gemeinsam

Was werden meine Aufgaben sein?

  • mit reichlich DevOps-Expertise sind Sie bei anspruchsvollen Projekten für die Kunden da
  • für die Sie individuelle und dynamische Infrastrukturen konzipieren, diese umsetzen und für einen reibungslosen Betrieb sorgen
  • dabei nehmen Sie mit Vorliebe Themen wie diese aufs Korn:
    • Beratung bei der Optimierung der Prozesse und Infrastrukturen sowie dem Entwurf und Betrieb von stabilen CI-/CD-Pipelines
    • Entwicklung von Cloud-Umgebungen und Unterstützung bei Transitions, Automatisierung sowie der Erstellung und Umsetzung von CI-/CD-Konzepten
    • oder Konzeption und (Weiter-)Entwicklung von Kubernetes-basierten Container- oder VM-Infrastrukturen

Was sollte ich mitbringen?

  • den Grundstein für Ihre Expertise haben Sie mit einem IT-Studium oder einer Ausbildung mit IT-Schwerpunkt gelegt
  • in Sachen Continuous Integration und Deployment sind Sie kein unbeschriebenes Blatt mehr und entsprechend versiert im Umgang mit Apache, Git oder Jenkins
  • beim Betrieb von komplexen IT-Systemen (u.a. Linux) haben Sie sich schon rege ausgetobt und können sich hier auch unter Infrastruktur-Monitoring etwas vorstellen
  • mit einem dieser DevOps-Schwerpunkte haben Sie sich lange angefreundet:
    • Container oder VM managen Sie gewandt mittels Kubernetes-Tools, Docker, Ansible oder Puppet, auch IAC oder AWS sind Ihnen keine Unbekannten
    • Ihre Stärke sind Konzepte, weswegen Sie mit Vorliebe Kunden bei Transitions- und Automatisierung-Projekten mit Rat und Tat zur Seite stehen
    • Consulting ist Ihr Ding und mit Expertise in Build-Tools wie Maven, NuGet oder NPM helfen Sie jedem Software-Projekt auf die Beine

Was ist ein Plus? (aber keine Voraussetzung)

  • wenn Sie auch noch Erfahrung im Bereich Routing mitbringen, machen wir Luftsprünge

Wenn Ihnen das gefällt, schicken Sie mir einfach Ihre Unterlagen zu, sehr gerne auch per Mail. In einem ersten Gespräch können wir dann ganz offen über den Auftraggeber und alle Details zur Position sprechen.

Viele Grüße

Mark Esser
IT-Personalberater