Tempton hilft
Gemeinsam Ukrainer unterstützen

Jetzt bewerben

Unterkünfte, Arbeit und Sachspenden für ukrainische Flüchtlinge in Deutschland

Tempton verurteilt den Krieg in der Ukraine auf das Schärfste. Als Arbeitgeber von knapp 10.000 Menschen aus fast 100 Nationen wissen wir um die absolute Unantastbarkeit der Werte Demokratie, Frieden, Freiheit und Toleranz. Um den Ukrainern, die vor dem schrecklichen Krieg in ihrer Heimat fliehen müssen, hier vor Ort zu helfen, nutzen wir unsere Fähigkeiten und unser Wissen. Unsere Aufgabe ist es, den Weg nach Deutschland und die Integration in Deutschland so weit wie möglich zu vereinfachen sowie Antworten auf die Fragen zu finden, die sich bei der Einreise nach Deutschland stellen.

Zu diesem Zweck haben wir eine ukrainisch-stämmige Flüchtlingskoordinatorin, an die Sie Ihre Fragen richten können. Nataliia Vinnytska ist selbst vor dem Krieg geflüchtet und Anfang März über Polen in Deutschland angekommen. Sie möchte mit Ihrem Engagement Ukrainerinnen und Ukrainern Mut machen, Richtung Deutschland zu flüchten.

„Ich stehe hier in Hamm/Westfalen im ständigen Austausch mit der Stadt. Die Unterkünfte für Geflüchtete sind sehr gut. Die Hilfsbereitschaft ist groß. Ich wünsche mir, dass viele meiner Landsleute hier die Sicherheit erfahren, die sie nach dem Schrecken der vergangenen Wochen und Tage benötigen.“

Nataliia Vinnytska

Nataliia Vinnytska konnte durch ihren Kontakt zur Tempton-Geschäftsführung 140 Tempton-Standorte in Deutschland aktivieren, jetzt als Anlaufstelle für Flüchtlinge aus der Ukraine zu dienen. Der Belegschaft von Tempton ist es ein Anliegen, den ukrainischen Flüchtlingen die Ankunft in Deutschland so leicht wie möglich zu machen.

Ihre Ansprechpartnerin

Unsere Flüchtlingskoordinatorin steht Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung:

Nataliia Vinnytska
Telefon: +49 201 94627-511
Mobil: +49 178-9270806
E-Mail: nataliia.vinnytska@tempton.de

An unseren 140 Standorten werden wir das tun, was wir am besten können:

  • Wir nutzen unsere Kontakte zu den Behörden und sorgen dafür, dass Sie schnell und gut in einer Unterkunft untergebracht werden.

  • Wir kümmern uns darum, dass Sie Lebensmittel, Hygieneartikel und Kleidung bekommen.

  • Wir wünschen Ihnen, dass Sie schnell wieder in Ihre Heimat können. Wenn das nicht möglich sein wird, dann tragen wir mit Ihnen gemeinsam Sorge dafür, dass Sie hier in die Gesellschaft und am Arbeitsmarkt integriert werden. Wie wir das tun? Wir stellen bereits unsere Bewerbungsformulare auf Ukrainisch zur Verfügung und suchen gemeinsam mit Ihnen eine wertschätzende Tätigkeit. Denn das ist unsere Passion: Menschen in Arbeit zu bringen.

„Meine Frau und ich sind erschüttert über diesen schrecklichen Krieg. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um den ukrainischen Flüchtlingen mit unseren Möglichkeiten hier vor Ort zu helfen.”

Dr. Annett Tischendorf (Geschäftsführende Gesellschafterin Tempton Group) und Dr. Sven Tischendorf (Vorsitzender des Beirats und Gesellschafter Tempton Group)